Mit der Sprache der Jugend an die Jugend herantreten

Mit der Sprache der Jugend an die Jugend herantreten: Das wollen die Mitglieder der JVP (Junge Volkspartei) Murau, um der Lehrlingsproblematik entgegenzuwirken. Denn wie in vielen anderen Regionen gibt es auch in Murau viele offene Lehrstellen, die nicht besetzt werden können. „Wir haben uns darüber Gedanken gemacht, was wir tun können. Denn ohne Fachkräfte können die Betriebe nicht arbeiten“, so JVP-Bezirksobmann Daniel Miedl-Rissner.

Nur rund ein Viertel der Jugendlichen im Bezirk absolviert laut dem Obmann eine Lehre, deswegen startet man nun mit Unterstützung des Wirtschaftsbunds die Lehrlingsoffensive „Stars of Murau – starte jetzt einen Lehrberuf“.

Angesprochen werden sollen die Jugendlichen, aber auch deren Eltern, über soziale Medien – konkret über Facebook. Dort können Betriebe ihre Lehrberufe vorstellen, außerdem werden folgende Fragen beantwortet: Wer bildet Lehrlinge aus? Was kann man alles erlernen? Welche Chancen und Vorteile kann man aus einer Lehre erzielen? Die Facebook-Seite gibt es erst seit Donnerstag und wird jetzt sukzessive aufgebaut.

Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Karl Schmidhofer: „Die Lehre ist gerade für den ländlichen Raum ganz wichtig.“ Er sprach den „beruflichen Anker“ an: „Jugendliche, die eine Lehre machen, wurzeln eher in der Region und bleiben da.“

Als Jobbörse soll das Projekt nicht gesehen werden, sondern als eine Möglichkeit, junge Menschen für die Lehre zu begeistern

Michaela Egger, Kleine Zeitung vom 30. Juni 2018

Jung.Kritisch.Steirisch – Jetzt auch in Neumarkt!

Jung.Kritisch.Steirisch – Das Motto der Jungen ÖVP. Nun auch in der Marktgemeinde Neumarkt.

Gemeinsam jugendpolitische Akzente setzen – das ist der Anspruch der neu formierten Jungen ÖVP in Neumarkt. Im Beisein von LT-Präsidentin Manuela Khom, BGM Josef Maier, gf. OPO Kurt Kreinbucher und JVP Landesobmann LTAbg. Lukas Schnitzer sowie Bezirksobmann Rupert Reif konnte die neue Jugendgruppe aus der Taufe gehoben werden.

 

„Die Gemeinde Neumarkt ist auf einem guten Weg. Mit dem Mobilitätscheck und den Taxigutscheinen für Jugendliche konnten in der Gemeinde unter der Führung von Josef Maier bereits Akzente für uns Junge gesetzt werden. Wir wollen uns jedoch bemühen, weiterhin junge Anliegen in der Gemeinde einzubringen. Darauf wollen wir neben Freizeitaktivitäten den Fokus unserer Arbeit legen“, so der neu gewählte Obmann Michael Steiner.

 

Größte politische Jugendorganisation des Landes

„Gemeinsam Spuren hinterlassen lautet unser Credo als größte politische Jugendorganisation des Landes. Seit Jahren wirken JVP’lerinnen und JVP’ler erfolgreich in ihren Gemeinden und Bezirken. Durch ein breites Netzwerk an Orts-, Bezirks- und Landesvertretern können wir vieles Bewegen“, sind sich LO Lukas Schnitzer und BO Rupert Reif einig.

 

Offenes Ohr für alle Generationen 

BGM Josef Maier und Bezirksparteiobfrau Präsidentin Manuela Khom sicherten ihre volle Unterstützung zu und betonten, dass ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugend das Gebot der Stunde sei. Gemeinsam gilt es den Lebensumfeld für alle Generationen bestmöglich zu gestalten.

JVP_Gründung Neumarkt